Ultraschalltherapie

Bei der Behandlung mit Ultraschall wird mit Hilfe von mechanischen Wellen im Frequenzbereich von 0,8 Mhz bis 3 Mhz gearbeitet.

Die zwei Hauptmechanismen sind dabei eine mechanische Wirkung, die zu einer Stoffwechselsteigerung der Zellen führt und die thermische Wirkung tief im Gewebe, die eine Verbesserung der Durchblutung bewirkt.

Diese bis zu max. 10 Minuten dauernde Behandlung wird meist in Kombination mit anderen Heilmassageformen angewendet.

Wobei hilft’s besonders:

  •          Schmerzhaften Muskelhartspann

  •          Rücken- und Nackenschmerzen

  •          Arthrosen

  •          Narben

  •          Schmerzen durch Funktionsstörungen wie z.B. bei Lumbalgie